Wie Sie VLC in MP4 konvertieren können?

Zuletzt aktualisiert am 29-04-2016 von

Der VLC Media Player ist ein kostenloser Open-Source Cross-Plattform Multimedia Player, der so gut wie alle Arten von Mediendateien abspielen kann. Es ist jedoch schwierig zu erklären, wieso gerade der VLC bevorzugen wird, nur weil dieser viele Mediendateien abspielen kann. Oft wird behauptet, dass Anwender mit dem VLC auch Videodateien in andere Dateiformate wie MP4 umwandeln können. Wenn Sie sich mit dem VLC als Abspielmethode zufrieden geben, haben Sie noch nicht das meiste aus dem Programm gemacht. Wie zeigen Ihnen, wie Sie VLC-Dateien konvertieren können, um Dateien immer und überall (auch auf Mobilgeräten) nutzen zu können.

Beeindruckende Wege um VLC in MP4 umzuwandeln

Methode I: VLC Media Player verwenden

Trotz seiner Umwandlerfunktion unterscheidet sich VLC stark von anderen speziellen Videokonvertern. Der eingebaute Konverter versteckt sich irgendwo und ihn zu finden ist gar nicht so leicht. Wir zeigen Ihnen daher gerne die vielen komplizierten Schritte, um mit dem VLC Videodateien umwandeln zu können.

  • Downloaden und installieren Sie die neueste Version von VLC.
  • Starten Sie den VLC Media Player, klicken Sie auf „Medien“ in der linken Ecke und nutzen Sie „Konvertieren/Speichern…“ im ausklappbaren Menü.

    VLC Konverter

  • Klicken Sie im neuen Fenster auf „Hinzufügen“, um Ihr lokales Video in VLC zu importieren. Klicken Sie auf das umgedrehte Dreieck neben der „Abspielen“ Schaltfläche in der rechten unteren Ecke und wählen Sie „Konvertieren“ aus.

    Medien-Dateien hinzufügen

  • Gehen Sie zur „Konvertieren“-Oberfläche. Wählen Sie im „Einstellungen“-Feld MP4 von der ausklappbaren „Profile“-Liste aus, geben Sie einen Namen für das neue Video ein und klicken Sie auf „Start“.

Videodateien umwandeln

Wie gesagt kann VLC nicht nur dafür genutzt werden, Mediendateien abzuspielen. Wenn Sie noch mehr aus VLC herauskitzeln möchten, versuchen Sie es doch einmal. Bitte speichern (also kopieren) Sie Ihre Originaldatei, bevor Sie die Konvertierung beginnen, da der VLC in diesem Prozess hin und wieder Dateien zerstört. Für eine schnellere und sicherere Videokonvertierung sind die folgenden beiden Methoden besser und vertrauenswürdiger.

Methode II: Kostenlosen Online Umwandler nutzen

Wenn Sie eine effiziente und einfach zu nutzende Methode vorziehen, können Sie ein kostenloses Online Tool für die Konvertierung verwenden. Die von und empfohlene Methode ist der kostenlose Apowersoft Online Video Umwandler. Dabei handelt sich um eine vollkommen kostenlose webbasierte Anwendung, mit der Sie VLC-Dateien konvertieren können. Anders als beim VLC wird dieser Online Umwandler durch seine einfache Funktionsweise und seinen Funktionsreichtum charakterisiert. Schauen wir ihn uns also einmal genauer an.

  1. Gehen Sie auf die Webseite dieses Tools und klicken Sie auf „Datei auswählen“ um eine lokale Videodatei Ihrer Wahl hochzuladen.
  2. Sie können nach Belieben einige Einstellungen vornehmen.

    Einstellungen machen

  3. Wählen Sie „MP4“ als Zielformat für das Video aus und klicken Sie auf „Umwandeln“, um mit der Umwandlung zu beginnen.

„MP4“ als Zielformat auswählen

Abgesehen vom MP4-Format ist dieses Tool auch gut, um Ihr Video ohne Qualitätverlust in andere Formate wie AVI, MOV, WMV, WEBM, ASF, MKV, MPG, 3GP usw. umzuwandeln. Mit diesem Online Video Umwandler können Sie die Auflösung, die Bitrate, die Bildrate usw. nach Bedarf anpassen, Videos schneiden, Effekte/Untertitel hinzufügen und vieles mehr.

Methode III: Desktop VLC zu MP4 Umwandler einsetzen.

VLC unterstützt eine Vielzahl an Videoformaten, doch nicht alle Formate werden vom eingebauten Umwandler oder den Online-Apps unterstützt. Im Hinblick auf die diversen Anforderungen, die an VLC-Videos auf portablen Geräten gestellt werden, sind herkömmliche Konverter weit von den Videobearbeitungswünschen der Anwender entfernt. In solchen Fällen benötigen Sie einen professionellen Umwandler – Apowersoft Video Konverter Studio.

  • Downloaden Sie das Programm und installieren Sie es.

    Download

  • Klicken Sie auf „Dateien Hinzufügen“ und wählen Sie dann auf Ihrem PC die Dateien aus, die Sie von VLC in MP4 konvertieren möchten.

    Dateien hinzufügen

  • Wählen Sie MP4 aus der aufziehbaren „Profil“-Liste auf der Hauptoberfläche aus. Um einen Ausgabeordner auszuwählen, klicken Sie einfach auf das Datei Icon am Ende der Ausgabeleiste. Klicken Sie zum Schluss auf „Konvertieren“.

Zielformat wählen

Im Gegensatz zu anderen Online Videoumwandlern, die von der Geschwindigkeit der Internetverbindung leicht beeinflusst werden können, hat dieser Desktop Video Konverter den Vorteil, dass er eine hohe Konvertierungsgeschwindigkeit garantiert. Da einige von uns anstatt des kompletten Videos nur Teile des Videos haben möchten, ermöglicht es uns dieses Programm auch, das Video zeitlich und visuell zuzuschneiden. Wenn Sie Untertitel zu Ihrem Video hinzufügen möchten, ist diese Software genau das richtige Tool für Sie.

Video bearbeiten

Rating: 4.3 / 5 (basierend auf 19 Ratings) Danke für Ihr Rating!
Geschrieben von: am 22-12-2014 über Video Konverter, Mir auf Twitter folgen. Zuletzt aktualisiert am 29-04-2016

Einen Kommentar schreiben

Geben Sie bitte Ihren Namen ein!
Bitte Ihre Review eingeben!

Kommentar (0)

Support
Teilen
Review
Kommentar
Zurück nach oben